Sonntag, 20. September 2020

 

Übungen / Lehrgänge

Teilnahme am Pilotlehrgang "Atemschutz"

Erster Atemschutzlehrgang während der Corona-Pandemie 

Mit gleich zwei Kameraden nahm die Freiwillige Feuerwehr Glauberg in der Zeit vom 21.08-30.08.2020 am ersten Atemschutzgeräteträger-Lehrgang teil. Wehrführer Stefan Zirkel in seiner Funktion als Kreisausbilder und Feuerwehrmann Yannick Jäger als Teilnehmer des Lehrgangs waren hierbei Teil des ersten Pilotversuchs für Lehrgänge im Wetteraukreis während der Corona-Pandemie.

So bestand, sowohl für Ausbilder als auch für die Teilnehmer, eine generelle Maskenpflicht im Bad Nauheimer Feuerwehrhaus. Der Mund-Nase-Schutz durfte lediglich auf dem Sitzplatz beim Theorieunterricht, sowie bei der praktischen Arbeit mit den Atemschutzmasken abgelegt werden.

Während des Theorieunterrichts mussten alle Teilnehmer an Einzeltischen sitzen, sodass der vorgegebene Mindestabstand eingehalten werden konnte.

Auch das sonst übliche Frühstücksbuffet an den Praxistagen wurde umstrukturiert. So konnten alle Teilnehmer*innen am Vorabend eine Bestellung aufgeben, die ihnen dann am nächsten Tag auf einem eigenen Tablett bereitstand.

Während den praktischen Übungen in der Atemschutzübungsstrecke wurden dann feste Ein- und Ausgänge für die Übungen in der Anlage festgelegt. Zudem mussten nach den Übungen Geräte, die ohne Schutzhandschuhe benutzt wurden, desinfiziert werden.

Die in diesem Pilotlehrgang praktizierten Maßnahmen sollen Maßstab für weitere Kreislehrgänge während der Corona-Pandemie werden und so eine sichere Durchführung der Lehrgänge in dieser Zeit garantieren.

Neben Yannick Jäger bestanden noch 22 andere Feuerwehrfrauen und –männer den Lehrgang, die Feuerwehr Glauberg gratuliert hierzu recht herzlich.

 

Text: FF Glauberg, Tim Henrich
Bilder: FF Glauberg, Yannick Jäger

 

internetbanner vrbankmkb logo gemeindeglauburg neu feuerwehr hessen logo logo kfv wetterau  logo ff stockheim  logo ff gn hchst