Montag, 24. Februar 2020

 

Einsätze 2020

Brand einer Küche

Feuer beschränkte sich auf Küchenzeile

Durch einen aufmerksamen Nachbarn der gesehen hatte dass es in einem Wohnhaus brennt und die Feuerwehr alarmierte, konnte in den frühen Morgenstunden in der Wallgasse in Glauberg bei einem Brand ein größerer Schaden verhindert werden.

Da es bei den Gebäuden in der Wallgasse eine sehr enge Bebauung gibt, wurden um kurz nach 07:15 Uhr die Feuerwehren der Gemeinde Glauburg, die Drehleiter der Feuerwehr Altenstadt, die Feuerwehr der Stadt Ortenberg, die Feuerwehr Bleichenbach, der Rettungsdienst, sowie die Polizei durch die Leitstelle nach Glauberg alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge vor Ort und nach Erkundung, war ein offenes Feuer in der Küche erkennbar. Der Hausbewohner hielte sich zu dem Zeitpunkt nicht im Gebäude auf und ist nach etwa 30 Minuten an der Einsatzstelle erschienen. Die Brandbekämpfung erfolgt durch einen Trupp unter Atemschutz über tragbare Leitern vom Balkon aus durch das Fenster. Durch diese Maßnahme konnte das Feuer, welches sich zu diesem Zeitpunkt noch auf die Küchenzeile beschränkt war, schnell unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings hatte sich der Brandrauch bereits unkontrolliert im ganzen Gebäude verteilt und eine umfangreiche Belüftung notwendig gemacht. Nachdem das Gebäude rauchfrei war, wurden unter Verwendung der Wärmebildkamera noch kleine Nachlöscharbeiten durchgeführt.



Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Für die Feuerwehr konnte der Einsatz nach etwa 1,5 Stunden beendet werden.

Text und Bilder: FF Glauberg

internetbanner vrbankmkb logo gemeindeglauburg neu feuerwehr hessen logo logo kfv wetterau  logo ff stockheim  logo ff gn hchst